Karin Mast – Hommage an Hildegard Knef

Beschreibung

  • 04.10.2019
  • 20:00

20 Uhr

Ak: 13,-

Sie war der erste große deutsche Nachkriegstar, der auch in Hollywood Erfolge feierte. Ella Fitzgerald nannte sie „die beste Sängerin ohne Stimme“. In dem Hemingway-Drama „Schnee am Kilimandscharo“ sang sie zwei Lieder von Cole Porter. „Für mich soll’s rote Rosen regnen“ wurde ihr optimistisch-ironisches Erkennungslied. Karin Mast entführt mit ihrer Band Blue Karma in einen Querschnitt aus dem Repertoire dieser außergewöhnlichen Künstlerin.

Klaus-Peter Kegel– p, Burkhard Müller– sax, Thomas Giering– dr, Peter Schicks– b, sowie Karin Mast– Moderation und Gesang.