SUSANNA. Ich bin ein Kontinent – musikalisches Schauspiel

Beschreibung

  • 19.02.2017
  • 18:00
  • Wiedstraße 17 47799 Krefeld
  • 02151 56 54 50

ACHTUNG BITTE BEACHTEN:

Diese Veranstaltung findet am 19. Februar um 18 Uhr im Jüdischen Gemeindezentrum, Wiedstraße 17 statt.

 

s u s a n n a . ich bin ein kontinent

Ein musikalisches Schauspiel nach der Erzählung „Susanna“ von Gertrud Kolmar

Martina Roth: Schauspiel, Gesang
Johannes Conen: Bewegtbilder, Kompositionen, Gitarre
Kostümbild: Ute Kuntzsch

Susanna ein junges, lebenshungriges Mädchen nimmt ihre nüchterne, steife Erzieherin mit in ihre Fantasiewelt, die um sagenhafte Geschichten, um Tiere und Fabelwesen kreist. In dieser fantastischen Welt von ausgreifenden Dimensionen thront dieses traumwandelnde Mädchen mit offenem, wilden Haar und in blutrotem Kleid wie eine Königstochter auf einer Leiter und fordert ihr Recht auf Liebe und Sinnlichkeit zu einem Mann.
Zwei Frauenfiguren, beide gespielt von Martina Roth. Susanna als reale Figur auf der Bühne, die Erzieherin als Charakter auf der Leinwand. Mit diesem Kunstgriff, der das Alleinstellungsmerkmal des bewegtbildtheaters ist, entsteht so ein leidenschaftlicher, zauberhafter und eindringlicher Theaterabend, in den der Zuschauer mehr und mehr hineingezogen wird.

Gertrud Kolmar , geboren 1894 in Berlin, ermordet 1943 in Auschwitz, zählt zu den größten deutschen Lyrikerinnen des zwanzigsten Jahrhunderts neben Else Lasker-Schüler. Nelly Sachs und Rose Ausländer.

In Kooperation mit dem Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit, Krefeld www.gfcjz-krefeld.de