Sie sind hier: Startseite » Kirche » Citykirche Krefeld

Aus der Citykirchenarbeit – Pfarrer Falk Schöller berichtet

Falk Schöller

Citykirchenpfarrer

Feierabend komm! Beseelt ins Wochenende, Freitag, 18 Uhr, Alte Kirche

Jeden Freitag bis Ostern findet um 18 Uhr ein kurzer Gottesdienst mit musikalischem Schwerpunkt in der Alten Kirche statt. Die Woche ausklingen und das Wochenende einläuten – beschwingt und beseelt.

Dance.Flow.Spirit – bewegt ins Wochenende. Am letzten Freitag im Monat,

27. Januar / 24. Februar, 19.30 – 21.30 Uhr, lädt die Initiative Dance.Flow.Spirit zum freien Tanz mit Hanna Agurski in die Alte Kirche ein.
Alle Aktivitäten finden sich auch unter www.danceflowspirit.de.

Offene Kirche AN GE DACHT: Stille, Gebet, Einkehr Segen.

 

Jeden Samstag ist die Alte Kirche geöffnet, von 11-14 Uhr.

Es besteht die Möglichkeit zum Einzelgespräch. Um 12.00 Uhr beten wir gemeinsam für den Frieden.

Gesprächsgottesdienst mit Mittagessen Am ersten Sonntag des Monats findet in der Alten Kirche um 12 Uhr ein besonderer Gottesdienst mit Mittagessen und Gespräch statt. Herzliche Einladung.

 

„Stadtprediger“

Citykirchenpfarrer Falk Schöller ist auf den Kanzeln:

4. Dezember        Pauluskirche 10 Uhr;     Alte Kirche 12 Uhr
18. Dezember      Friedenskirche 10 Uhr
24. Dezember      Christmette, Friedenskirche 23 Uhr mit Pop und Soul

25. Dezember, 1. Weihnachtstag         Friedenskirche 10 Uhr

26.Dezember, 2.Weihnachtstag           Alte Kirche 10 Uhr, Musik und Singgottesdienst für die Stadt

22. Januar            Friedenskirche 10 Uhr

5. Februar            Friedenskirche 10 Uhr,             Alte Kirche 12 Uhr

5. März.                Friedenskirche 10 Uhr,             Alte Kirche 12 Uhr

„Vorträge“

Citykirchenpfarrer Falk Schöller kommt auch gerne in Gruppen, Kreise, Serviceclubs.

Aktuelle Themen:
„Segen heute – wie sich Kirche neu aufstellt, um Menschen in Lebensübergängen zu begleiten.“
„Kirche und Staat – „Be-Denken erlaubt – Das Verhältnis von Kirche und Staat als Spiegel gesellschaftlicher Entwicklungen“