Sie sind hier: Startseite » KULTUR.PUNKT – Veranstaltungen » STAND.PUNKT

Vortragsreihe STAND.PUNKT

Mit dem Jahr 2021 geht die Stand. Punkt-Reihe in ihr siebtes, aber keines- wegs verflixtes Jahr, ganz im Gegenteil. 25 hochkarätige Referent/innen durften und konnten wir in den letzten Jahren bei uns begrüßen und uns mit ihren Thesen auseinandersetzen. Man darf wohl mit aller Bescheidenheit sagen, dass sich die Reihe im Krefelder Kultur- leben einen festen Platz erschaffen hat, und das freut uns ungemein.

Wenn nicht “Corona“ gekommen wäre, wären es sogar schon vermutlich 27/28 Gäste gewesen, aber was nicht ist, kann ja noch werden, und so gehen wir hoff- nungsvoll ins Jahr 2021, in dem wir, wenn alles gut geht, fünf neue hervorragende Referent/-innen bei uns begrüßen können.

Die ersten drei darf ich Ihnen kurz schon einmal vorstellen: Am 21. Januar 2021 (18.00 Uhr) wird Herr Prof. Jens Südekum bei uns sprechen. Herr Südekum ist Volkswirtschaftler und lehrt am Düsseldorfer Institut für Wettbewerbsökonomie an der Heinrich-Heine-Universität. Seine Forschungsschwerpunkte sind der internationale Handel, die Arbeitsmarktauswirkungen von Globalisierung und Digitalisierung sowie die Stadtökonomik und Regionalpolitik. Die Frankfurter Allgemeine zählt ihn gegenwärtig zu den fünf einflussreichsten Ökonomen Deutschlands. Er berät u.a. die EU-Kommission, die WTO und gilt als enger Berater der Bundesregierung. Man darf immer wieder froh sein, dass es uns gelingt, solche ranghohen Wissenschaftler zu uns in die Friedenskirche zu lotsen. Der Titel von Herrn Südekums Vortrag lautet: Corona, Bazooka, Wumms – die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie und die Rettungspakete der Bundesregierung –aktueller geht es kaum!

Am 25. Februar 2021, 18.00 Uhr, hoffen wir, Herrn Prof. Andreas Bernard bei uns zu Gast haben zu können. Herr Bernard lehrt an der Leuphana-Universität in Lüneburg, und zwar am Institut für Kultur und Ästhetik digitaler Medien. Ursprünglich war sein Vortrag für den 18.11.2020 vorgesehen; diesen hatten wir aus Respekt vor dem Teillockdown verschoben. Herrn Bernards Thema wird sein: Immune Körper, verlässliche Daten: Zur Geschichte der Bekämpfung von Epidemien. Von Haus aus ist Herr Bernard Kulturwissenschaftler. Er schreibt regelmäßig für die ZEIT, die FAZ und die SZ.
Ein Vortrag in unserer Friedenskirche bietet unseren Gästen weder ein wissenschaftliches Renommee noch können wir sie mit finanziellen Ressourcen locken. Was wir bieten, ist ein hoch interessiertes Publikum, sachlich gebundene Diskussionen und darin enthaltene Beiträge sowie eine unaufgeregte, herzliche und respektvolle Atmosphäre. Letzteres entnehmen wir den Reaktionen von all unseren Gästen. Um die <StandPunkt>- Reihe aufrechtzuerhalten, bedarf es aber IHRER, unseres verehrten Publikums. Geben Sie sich einen Ruck und finden den Weg in dieses kirchliche Kleinod, haben Sie Teil an hochinteressanten Vorträgen und Horizont bildenden Diskussionen, und … bringen Sie noch jemanden mit: Dies ist unsere herzliche Bitte an Sie, damit der <Standpunkt> noch einige Jahre das Krefelder Kulturleben bereichern kann.

Mit besten Grüßen, Ihr Wolfgang van Randenborgh

Gegen den geringen Kostenbeitrag von 8,- € (Menschen in Ausbildung: 4,- €) werden Sie sehr interessante Abende erleben können.

Die Termine der nächsten Veranstaltungen finden Sie nachstehend: